Diese Website verwendet nur technisch notwendige Cookies, die zu ihrer Funktionsfähigkeit unbedingt erforderlich sind (z.B. für Warenkorb-Funktion). Evtl. vorhandene Cookies aus einer früheren Nutzer-Zustimmung werden nicht mehr genutzt. Datenschutzerklärung
OK
MasterTool - Interaktives Lehren und Lernen
MasterTool - direkt vom Hersteller - Ihre Vorteile

Übungsformen

Interaktive Übung des Typs "Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden" erstellen

Mit der Übungsform "Wörter / Wortbestandteile / Wortgruppen finden" definieren Sie Teile eines Textes gemäß Ihrer Fragestellung als richtig. So können Sie Ihre SchülerInnen und Schüler auf die Suche schicken nach Textteilen mit bestimmten Eigenschaften z.B. nach "allen Substantiven". Mit MasterTool erstellen Sie blitzschnell mit nur wenigen Klicks Aufgaben des Typs "Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden" als Lernansicht zur gemeinsamen Besprechung, interaktive Übung und herkömmliches Arbeitsblatt in einem Rutsch.

Bei der Übung des Typs "Wörter / Wortbestandteile / Wortgruppen finden" handelt es sich um einen Text, bei dem Buchstaben, Wörter oder Wortgruppen als korrekte Auswahl definiert sind und vom Lernenden gefunden werden müssen. In der Lernansicht von MasterTool sind als richtig oder falsch deklarierte Satzteile zunächst mit einem Abdecker versehen und können durch Anklicken aufgedeckt werden. Dabei wird eine zur Aufgabenstellung passende richtige Antwort durch eine farbliche Textmarkierung hervorgehoben. Im Übungsmodus wird der Text in einer einheitlichen Farbe dargestellt und der Lernende soll alle gesuchten Textelemente markieren. Um eine Rückmeldung zu erhalten, wählt der Lernende den Kopf weiter und eine farbliche Markierung zeigt alle korrekt markierten Elemente in grün, alle nicht gefundenen Elemente in orange (fehlend) und alle fälschlicherweise markierten Elemente in rot an.

Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden - Übung erstellen – so einfach geht's

  1. Wählen Sie Autorenfunktion / Neues Dokument anlegen / "Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden"
  2. Text eingeben oder aus der Zwischenablage einfügen
  3. Gewünschte richtige Textstellen markieren (Wörter auch durch Doppelklick) und jeweils Markierung <<...>> setzen anklicken.
  4. Auswahl für Falsche Wörter / Textstellen auf alle übrigen Wörter belassen oder nur durch [[...]] markierte Wörter / Wortteile auswählen und Markierung [[...]] setzen
  5. Klicken Sie abschließend auf OK und MasterTool macht den Rest!
Die Abbildung zeigt den Aufgabeneditor zur Erstellung bzw. Bearbeitung einer Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden - Übung mit einem Beispieltext. Aufgrund der Auswahl des ersten Punkts für die falschen Textstellen (runde Radiobox im rechten, unteren Bereich) werden alle nicht markierten Wörter automatisiert zu falschen Wörtern. Sie sind also in der Lernansicht abgedeckt und in der Übung anklickbar, aber ein Anklicken in der Übung wird als falsche Antwort interpretiert.

Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden - Übung erstellen – ausführlich erklärt

Über den Menüpunkt Autorenfunktion / Neues Dokument anlegen / "Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden" öffnen Sie den Aufgaben-Editor. Geben Sie nun in das große Texteingabefeld den gewünschten Text am besten zunächst ohne Markierungen ein. Neben der manuellen Eingabe können Sie einen Text auch über die Zwischenablage einfügen, oder aus einer Textdatei einlesen.

Liegt Ihnen ein Text beispielsweise als PDF-Dokument vor, öffnen Sie zunächst das PDF wie gewohnt und markieren dann im PDF den Text, den Sie übernehmen möchten und kopieren ihn in die Zwischenablage. Im MasterTool klicken Sie dann im Aufgaben-Editor einfach auf Aus Zwisch.ablage einfüg..

Nun markieren Sie richtige Wörter bzw. Textstellen. Elemente, die gemäß der geplanten Aufgabenstellung markiert werden sollen, werden bei MasterTool einfach durch doppelte spitze Klammern bzw. doppelte Kleiner-als- bzw. Größer-als-Zeichen gekennzeichnet:

Beispiel:
In der <<Klammer>> ist ein <<Substantiv>>, das ebenso umklammert ist.

Die Worte Klammer und Substantiv im obigen Beispielsatz werden später in der Lernansicht in der Markierungstextfarbe dargestellt und müssen in der Übung markiert werden. Sie können jedoch nicht nur einzelne Wörter, sondern auch Wortgruppen, Wortanfänge, Wortendungen oder auch nur einzelne Buchstaben oder Zeichen markieren.

Wenn Sie ein ganzes Wort markieren möchten, geht es am schnellsten, indem Sie dieses im Editor einfach per Doppelklick mit der Maus anklicken, so dass es markiert ist. Dann klicken Sie auf den Knopf Markierung <<...>> setzen und MasterTool ergänzt automatisch die doppelten spitzen Klammern.

Möchten Sie andere Bereiche als richtige Textstelle definieren, beispielsweise nur eine Wortendung oder mehrere Wörter oder sogar einen ganzen Satz, so können Sie die spitzen Klammern entweder manuell eingeben oder Sie markieren zunächst die Buchstaben oder Wortgruppen, die als richtige Textstelle definiert werden sollen und klicken dann wie gewohnt auf Markierung <<...>> setzen.

Haben Sie sich für eine Markierung auf Wortebene entschieden, können Sie, nachdem Sie alle gewünschten "richtigen" Wörter markiert haben, einfach auf den OK-Knopf klicken und MasterTool generiert sofort eine Lernansicht, in der die markierten Wörter nach dem Aufdecken in der Markierungstextfarbe dargestellt sind. Per Knopfdruck generiert MasterTool aber auch eine interaktive Übung oder ein herkömmliches Arbeitsblatt zum Ausdrucken mit Ihrem Text, in dem Textelemente gefunden werden müssen. In diesem Fall ist die Standardeinstellung gewählt, dass alle nicht markierten Wörter behandelt werden, als wären sie als falsch markiert worden (runder Knopf unten rechts).

Alternativ haben Sie die Möglichkeit die Textstellen, die in der Lernansicht zusätzlich zu den richtigen Textstellen abgedeckt bzw. in der Übung anklickbar sind, die aber nicht richtig sind, selbst zu definieren. Wählen Sie dazu im unteren rechten Bereich Falsche Wörter / Textstellen: nur durch [[...]] markierte Wörter / Wortteile. Markieren Sie eine solche gewünschte Textstelle und wählen Sie Markierung [[...]] setzen oder geben Sie die eckigen Klammern manuell auf der Tastatur ein.

Zu sehen ist die schnell erstellte interaktive Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden - Übung in der Lernansicht, als Übung und als Arbeitsblatt – ohne weitere Bearbeitungsschritte. Ein paar Abdecker in der Lernansicht wurden aufgedeckt und für die Übung ein paar Wörter markiert und "weiter" gewählt, um zu der Auswertung und dem Übungsprotokoll zu kommen. Beim Arbeitsblatt ist die Ansicht des Lösungsblatts gewählt. Falls gewünscht können Sie das Dokument jedoch flexibel weiter bearbeiten und ergänzen, so dass das fertige Dokument genau Ihren Vorstellungen entsprechen wird.

Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden - Übung erstellen – Funktionen

Der integrierte Editor bietet zahlreiche Funktionen, um eine Übung zum Finden von Textelementen schnell und einfach zu erstellen oder zu ändern.

  • Markierung <<...>> setzen macht die zuvor markierte Wortgruppe, ein einzelnes Wort oder Wortbestandteil zu einem "richtigen" Element.
  • Mit Markierungen <<...>> entf. können Sie Markierungen für korrekt zu wertende Textelemente im markierten Bereich schnell wieder entfernen. Hierbei können auch mehrere Richtig-Markierungen in einem Rutsch entfernt werden.
  • Markierung [[...]] setzen macht die zuvor markierte Wortgruppe, ein einzelnes Wort oder Wortbestandteil zu einer "falschen" Textstelle. In der Lernansicht hat sie einen Abdecker und beim Aufdecken die Textfarbe; in der Übung kann die Textstelle markiert werden, eine solche Markierung wird als falsch gewertet.
  • Mit Markierungen [[...]] entf. können Sie Markierungen für als falsch zu wertende Textstellen im markierten Bereich schnell wieder entfernen. Hierbei können auch mehrere Falsch-Markierungen in einem Rutsch entfernt werden.
  • Mit Alle <<...>> entfernen löschen Sie die Richtig-Markierungen im gesamten Text.
  • Mit Alle [[...]] entfernen löschen Sie die Falsch-Markierungen im gesamten Text.
  • Alles löschen löscht den ganzen Text im Eingabefeld.
  • Aus Zwisch.ablage einfüg. kopiert einen in der Zwischenablage befindlichen Text in das große Texteingabefeld. Der ursprüngliche Text wird dabei ersetzt. Möchten Sie einen Text aus der Zwischenablage zusätzlich zum bestehenden Text einfügen, positionieren Sie zunächst den Cursor an die gewünschte Stelle und drücken Sie dann zum Einfügen das Tastenkürzel Strg+V.
  • Aus Datei einfügen... erlaubt die Auswahl einer Textdatei, deren Inhalt in das große Texteingabefeld geladen wird. Möchten Sie Texte aus PDF-Dateien, Textverabeitungsprogrammen etc. übernehmen, öffnen Sie diese am besten zunächst mit Ihrem gewohnten Programm und gehen Sie dann den Weg über die Zwischenablage, wie im vorherigen Punkt beschrieben.
  • Mit In Zwisch.ablage kopieren kopieren Sie den Text des großen Texteingabefelds samt gesetzten Klammern in die Zwischenablage.
  • Über das Menü Falsche Wörter /Textstellen können Sie auswählen, ob die als falsch zu wertenden Textstellen automatisiert gesetzt werden sollen, oder ob Sie diese Definition selbst vornehmen möchten.
    • Ist der runde Button alle übrigen Wörter (keine Markierungen) aktiviert, werden sämtliche Wörter des Textes abgedeckt bzw. sind anklickbar, aber nur die, die Sie mit den spitzen Klammern in dem großen Texteingabefeld markiert haben, werden in der Markierungstextfarbe hervorgehoben bzw. werden als richtige Antworten gewertet. Es erfolgt also eine automatisierte Definition der falschen Textstellen.
    • Aktivieren Sie den runden Button nur durch [[...]] markierte Wörter / Wortteile, sind alle nicht markierten Wörter weder mit Abdeckern versehen, noch in der Übung anzuklicken. Markieren Sie die Textstellen, die Sie abgedeckt bzw. anklickbar haben möchten, die aber keine korrekte Lösung darstellen, mit den doppelten eckigen Klammern. Diese Option bietet sich an, wenn Sie mit Wortteilen oder Wortgruppen arbeiten.
  • Mittels Ränder können Sie den Bereich, auf den sich der Text maximal erstrecken soll, zu allen Seiten – links, rechts, oben und unten – einschränken. Die Prozentangaben beziehen sich dabei auf die Gesamtbreite bzw. Gesamthöhe des Dokuments. Dadurch können Sie beispielsweise einen Rahmen um den Text einbinden, eine Aufgabenbeschreibung oder seitliche Bilder einfügen. Die Schriftgröße wird automatisch soweit verkleinert, dass der Textes in den definierten Bereich hineinpasst.
  • Über Schriftart wählen Sie aus den auf Ihrem Rechner installierten Schriftarten die gewünschte aus. Arbeiten Sie mit Buchstaben oder kurzen Wörtern eignet sich eine Festbreitenschrift.
  • Zeilenumbrüche werden später von MasterTool automatisch eingefügt. Je nach Größe des Fensters können sich dabei leichte Verschiebungen ergeben. Zudem besteht die Möglichkeit, harte Zeilenumbrüche direkt im Editor mittels der Enter-Taste einzugeben. Diese bewirken einen etwas größeren Zeilenabstand, um Absätze optisch zu gliedern.
  • Textfarbe erlaubt die Auswahl der Farbe des Textes für nicht als "richtig" markierte Textstellen.
  • Mit Markierungstextfarbe stellen Sie die Farbe der Textbereiche ein, die als "richtig" definiert sind.
  • Für mehr Übersicht können Sie den Lückentext-Editor auch in den Vollbildmodus schalten, indem Sie das Maximieren-Symbol in der Titelzeile anklicken.
  • Mit OK werden alle Eingaben übernommen, der Editor wird geschlossen und MasterTool erstellt sofort eine Lernansicht des Aufgabentyps.
  • Mit Abbrechen werden alle Änderungen verworfen, der Editor wird geschlossen und MasterTool zeigt wieder die vorherige Lernansicht.
  • Um eine vorhandene Übung später zu ändern, wählen Sie Autorenfunktion / Dokument bearbeiten (Tastenkürzel F2) .
  • Des Weiteren können Sie Ihrem Dokument mit Hilfe des Objekteditors, den Sie mittels Autorenfunktion / Objekteditor: Texte, Bilder, Infopunkte / Bearbeiten (Tastenkürzel F3) aufrufen, weitere Gestaltungselemente hinzufügen, wie weitere Texte und Bilder, Infopunkte oder Verknüpfungen zu anderen MasterTool-Dokumenten oder sonstigen Mediendateien wie Audio- oder Video-Dokumenten, PDF-Dokumenten, Internet-Webseiten, etc.
  • Den Titel des Dokuments fügen Sie über Autorenfunktion / Dokumenteigenschaften (Tastenkürzel Alt + Eingabe) hinzu.
  • Sollten Sie Ihr Dokument später weiterhin nutzen wollen, vergessen Sie nicht, es zu speichern.

Und so könnte es zum Schluss aussehen...

Wir möchten hier ein Beispiel zeigen, bei dem die "falschen" Textstellen manuell definiert wurden und haben das Dokument anschließend ganz nach unseren Vorstellungen gestaltet.

Der Aufgabeneditor zur Erstellung einer "Wörter/ Wortbestandteile/ Wortgruppen finden" - Aufgabe mit manueller Auswahl von "falschen" Textstellen.
Die Lernansicht der Übung "Wörter / Wortbestandteile / Wortgruppen finden" im MasterTool-Autorensystem. Als "richtig" und "falsch" markierte Textstellen haben Abdecker, beim Aufdecken erscheint der Text der richtigen Textstellen in der Markierungstextfarbe, der der falschen Textstellen in der Textfarbe. Es wurde auch mit dem Objekteditor ein Infopunkt (mit dem Titel Ideengeber) hinzugefügt, der nur in der Lernansicht verfügbar ist.
Die Übung in Aktion im MasterTool-Autorensystem. Wir haben ein paar Elemente angeklickt und auf den Button "weiter" geklickt, so dass die Auswertung der Übung zu sehen ist. Natürlich wird zusätzlich auch ein Übungsprotokoll erstellt..
Das konventionelle Arbeitsblatt wird mit den Angaben aus dem Editor gleich mitgeneriert; neben den Voreinstellungen können Sie das Arbeitsblatt aber auch nach Ihren Wünschen gestalten, z.B. mit Bezug auf den Titel, die Arbeitsanweisung und die Vorgaben. Bei diesem Screenshot wurde z.B. das Basisbild (die französische Flagge) verkleinert und nach links unten geschoben. Auch die automatisierte Erstellung von Lösungsblättern ist mit einem Klick erledigt.

Neben der Nutzung mit dem MasterTool-Basissystem und dem MasterTool-Autorensystem können Sie das MasterTool-Dokument auch in den MasterTool-Online-Player hochladen. Sie können es direkt dort nutzen und auch z.B. didaktische Werkzeuge nutzen oder auch eine Freigabe für Ihre Schülerinnen und Schüler erstellen, so wie wir es hier für Sie gemacht haben.

Kostenlos herunterladen

ZIP - Größe: 22,6 MB
ZIP - Größe: 8,8 MB

Aktuelle Unterversion: 6.3.0.2021.01.21
Das Download-ZIP enthält separate Versionen für Windows 64-Bit und Windows 32-Bit.


Kauf auf Rechnung für Schulen, Unternehmen und sonstige Institutionen
Sofort-Download für Lehrkräfte bei Zahlung per PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte (für reguläre MasterTool-Vollversion und MasterTool-Themenpakete)
Sicher einkaufen mit SSL-Verschlüsselung
Copyright © 2021 Thomas Gottfried EDV - Alle Rechte vorbehalten
Impressum - AGB - Widerrufsbelehrung - Lizenzbedingungen - Datenschutzerklärung - Datenschutz-Einstellungen - Über uns